SCHWAIGERHERZHOF  2.0      

 

Über uns


Familie Ostermeier:

Wir, Isabel und Robert, sind seit mehreren Jahren miteinander verheiratet und seit langem denken wir darüber nach, das wir auch gerne beruflich zusammen etwas machen würden. Hand in Hand nicht nur durchs Leben, sondern auch durch den beruflichen Alltag!

Durch die Übernahme des Schwaigerherzhofs wurde uns die Chance dafür gegeben!

Robert ist seit fast 30 Jahren im Tierpark Hellabrunn als Tierpfleger tätig und Isabel hat 2014 ihren Abschluss zur zertifizierten Tierheilpraktikerin gemacht. Die Liebe und Leidenschaft für Tiere ist etwas das  uns Beide schon immer verbunden hat. Selten findet man einen Partner der dafür Verständnis aufbringt.

Robert wollte früher keinen Hund, aber im Laufe der Jahre, bzw. innerhalb kürzester Zeit, konnte er sich ein Leben ohne Hund nicht mehr vorstellen. Ohne unseren Rocky ist er eher selten zu sehen. Durch private Weiterbildungen hat Robert sich mit den verschiedensten Hunderassen auseinandergesetzt und weiß wie man auf die unterschiedlichsten Rassen eingeht. Das Erarbeiten von Beschäftigungs- und Spielmöglichkeiten für Hunde macht Robert mit einer großen Begeisterung. So wird weder den Hunden noch ihm langweilig ;-)

Und dann kamen auch noch Pferde in sein Leben...

Isabel ist ein Pferdemädchen durch und durch, hat schon früher mit ihren Freundinnen Pläne geschmiedet und gemalt wie ihr Stall aussehen soll, wenn sie einmal groß ist. Das es soweit irgendwann mal kommen sollte, hätte sie nicht gedacht. Als jugendliche Reitschülerin wurde schon immer fleißig im Stall mitgeholfen um öfter Reiten zu können. Und es war von klein auf egal welche Rasse, Größe oder Geschlecht das Pferd hatte, Hauptsache PFERD!

Über die Jahre hinweg haben mich viele Pferde begleitet und ich bin jedem einzelnen dafür dankbar, das ich Zeit mit ihnen verbringen und von ihnen lernen dürfte! 

Dann konnte Isabel Robert endlich von einem eigenen Pferd überzeugen und unser Nino kam zu uns. Leider haben manche Geschichten kein Happy End und Nino musste erlöst werden. Aber er wird immer einen großen Teil im Pferdeherzen haben!

Bevor das Pferd aber gekauft wurde musste der Stall her, und das war der Schwaigerherzhof mit seinem Konzept und seiner damaligen Führung! Nur dort wollte ich mein Pferd wohnen lassen und habe es bis heute nie bereut! 

Hier noch ein DANKE an Martin und Maria!


Dann kam Samba und ist seitdem der beste Begleiter den man sich wünschen kann! Bestimmt nicht immer einfach, gerade am Anfang, aber die größte Pferdeliebe die es gibt!!!

Und jetzt noch unser kleiner Sonnenschein...

Unser Sohn Samuel ist unser großes, gemeinsames Glück! Er ist der heimliche Chef am Hof und hilft, zumindest bei den Schweinen, Hühnern und besonders bei den Hunden, gerne mit. Aufs Pferd schwingt er sich auch sehr gerne, absolut unerschrocken und am liebsten in Lederhos´n, aber wenn das Pferd schon fertig geputzt ist stört ihn das auch nicht. Für ihn ist unser Stall sein kleines Paradies vor den Toren der Stadt!